Zwischen Kalkplateau und Weinbergen

Dieses Dorf im Languedoc verspricht Dolce Vita im Herzen der mediterranen Heidelandschaft, der Eichenwälder und der Weinberge, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint ... Seien Sie hier auf dem Plateau ganz nah an der Natur ...

Ein friedliches, geschichtsrächtiges dorf

Machen Sie in Nizas eine Pause unter den uralten Platanen der Place du Griffe gegenüber der Kirche, wo Sie von dem entspannenden Plätschern der Fontaine des Dauphins begleitet werden. Dieser seit der Vorgeschichte besiedelte Ort wurde 884 unter dem Namen "Nezate" erwähnt. Im 12. Jahrhundert befestigte man die Siedlung. Aus dieser Zeit stammt der „Turm des Castrums“, der sich in Villette, dem ältesten Viertel des Dorfs, befindet. Das Dorf entwickelte sich im 15. Jahrhundert und im 16. Jahrhundert baute die Familie Carrion von Nizas das heutige Schloss.

Lassen Sie sich vom Charme der Gässchen mit dem allgegenwärtigen Basalt des Plateaus bezaubern und gehen Sie entlang der Winzerhäuser des 19. Jahrhunderts zur Kirche Sainte-Félicité-Sainte-Perpétue, die im 17. Jahrhundert erbaut wurde und deren Tür mit Pilastern, Kapitellen, Gesims und Frontispiz geschmückt ist.

Bund zwischen mensch und natur auf dem causse

Bewundern Sie den weiten Ausblick auf das Dorf, während Sie auf dem basaltischen Causse von Nizas spazieren gehen. Dieses Plateau, das von einem durch Erosion geformten, ehemaligen Lavastrom gebildet wird, erhebt sich auf 94 m Höhe.

Der Causse prägt die Landschaft. Er ist ideal für Spaziergänge und Picknicks inmitten des Dufts von Zistrosen und Thymian. Man findet hier zahlreiche Steinhütten, Kalköfen und Trockenmauern, die Zeugen einer einstigen traditionellen Landwirtschaft und Viehhaltung sind.

Im fokus der Cami Ferrat

Diese alte, von Steinen gesäumte Viehtrift diente zum Transport von Gütern zwischen dem Meer und den Bergen und zum Schaftrieb. Noch heute sieht man auf dem Pfad Spuren von den Rädern der Wagen, die auf diesem antiken Wegenetz zwischen Küste und Hinterland fuhren.

Bemerkenswert

Nehmen Sie sich Zeit zur Entdeckung

Der Causse birgt eine reiche Flora und eine sehr vielfältige Fauna mit Vögeln, bemerkenswerten Insekten, Schmetterlingen, Reptilien, Amphibien und kleinen Säugetieren, die sich in dieser geschützten Umgebung sehr wohl fühlen. Seien Sie aufmerksam, wenn Sie diese entdecken möchten ...

Das Tourismusbüro

Place des Etats du Languedoc

34120 Pézenas

Telefon : 04 67 98 36 40

Email

Rathaus

2 Place du Griffe

34320 Nizas

Telefon : 04 67 25 15 59

Email

Teilen auf
Facebook Twitter Pinterest
Panier

My coupons

See all the offers Coupon supprimé. Annuler