La Tamarissière

Ein bewaldetes Dörfchen direkt am Meer

Entdecken Sie zwischen Strand und Wald das kleine Küstendorf La Tamarissière, das direkt an einem zweihundert Jahre alten Kiefernwald liegt.

Unberührte natur

La Tamarissière liegt auf der rechten Uferseite des Flusses Hérault und bildet einen geruhsamen und schattigen Rahmen für seine Besucher. Der Name des Dorfes bezieht sich auf die Baumbepflanzung (überwiegend mit Tamarisken), die Ende des 18. Jahrhunderts durchgeführt wurde, um der Versandung der Hérault-Mündung entgegenzuwirken.

Ein spaziergang unter schattigen kiefern

Der Kiefernwald von La Tamarissière ist über zweihundert Jahre alt. Es handelt sich um ein geschütztes Naturerbe. Im Sommer lassen sich hier Camper nieder. Außerhalb dieser Zeit ist er ein Ort für Spaziergänge unter großen Kiefern, zwischen dem Strand, dem Röhricht des Clôt und dem Naturschutzgebiet von Les Verdisses. Ein naturbelassener Ort, wo Eichhörnchen, Vögel und Wasservögel zuhause sind.  Naturliebhabern und Erholungssuchenden wird es gefallen, in diesem Dörfchen zwischen Strand und Wald zu spazieren.

Fokus auf den Bunker 638

Ein Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg ist der von den Deutschen erbaute Bunker, der als Krankenstation diente und ein wahrhaftiges Feldlazarett war, wo verwundete Soldaten behandelt und gepflegt wurden. Besichtigen Sie dieses deutsche Kriegsbauwerk und erleben Sie in seiner Ausstellung erneut die Hauptthemen des Zweiten Weltkriegs.

Hier erfahren Sie mehr

Crédit photos : H. Comte - E. Chorier - JC. Meauxsoone

Panier

My coupons

See all the offers Coupon supprimé. Annuler