Der Canal du Midi - ein UNESCO-Weltkulturerbe

Kunst-und geschichtsreise

Ausgangspunkt für eine Bootsfahrt

Fahren Sie vom Flusshafen auf dem Hérault oder auf dem Kanal mit einem gemieteten Kanalboot oder kleinem selbstgesteuerten Motorboot. Schippern Sie gemächlich mit Ihrer Familie über das Wasser.
Wenn Sie lieber geführt werden, steigen Sie an Bord eines organisierten Ausflugsboots, das Sie zum Thau-See oder nach Béziers fährt. Sie können in aller Ruhe die vorbeiziehenden Landschaften des Hérault bestaunen und dabei ein geselliges typisch mediterranes Gericht genießen.

Fahrt auf dem Canal du Midi

Auf dem Canal du Midi zu ist viel einfacher als gedacht. Auf dem Kanal ist die Geschwindigkeit zum Schutz der naturbelassenen Ufer auf 6 bis 8 km/h beschränkt. Für die Fahrt ist kein Führerschein erforderlich. Wenn Sie ein Boot ausleihen, erklärt Ihnen der Verleiher die nötigsten Handgriffe: Anlegemanöver, Passieren von Schleusen usw.
Eine Flusskarte des Canal du Midi ist kostenlos in den Hafenmeistereien, Bürgermeisterämtern und Touristeninformationen entlang des Kanals zwischen Marseillan und Toulouse erhältlich.
Der Kanal ist frei befahrbar, allerdings sind die Betriebszeiten der Schleusen zu beachten, die täglich von Ende März bis Anfang November außer am 1. Mai und 1. November bedient werden. Nähere Auskünfte bei der französischen Wasserstraßenverwaltung Voies Navigables de France.

Die Rundschleuse - ein technisches und architektonisches Wunderwerk

Die Agder Schleuse ist die einzige Rundschleuse des Canal du Midi. Sie wurde 1676 aus Vulkangestein gebaut und erstreckt sich auf drei verschiedenen Wasserniveaus. Die Boote können sich um sich selbst drehen, um eine der drei möglichen Ausfahrten zu nehmen: Béziers (in Richtung Toulouse), Thau-See (über den Hérault) oder Stadt Agde (über den Verbindungskanal Canalet).

Am Ufer des Canal du Midi mit dem Rad oder zu Fuß

Wenn Sie lieber festes Land unter den Füßen haben, können Sie den Canal du Midi entlang seiner Ufer zu Fuß oder mit dem Rad entdecken. Auf dem Treidelpfad auf- und abwärts des Agder Hafens spenden Platanen und Zypressen angenehmen Schatten. Sie werden hier Anglern und Familien beim Picknick begegnen und einige schöne Dörfer und Brücken kreuzen: eine hervorragende Gelegenheit, Halt zu machen oder zu einer kleinen Radtour aufzubrechen, um lokale Erzeugnisse zu kosten.

Wussten Sie schon ?

- 7 Millionen Kubiktonnen Erde und Gestein mussten für den 240 km langen Canal du Midi fortgeräumt werden.

- 12.000 Arbeiter waren beim Bau beteiligt.

- Der Salzsteuereinnehmer Pierre-Paul Riquet, der sein Leben und Vermögen dem Bau des Kanals widmete, konnte an seiner Einweihung 1680 nicht mehr teilnehmen, weil er einige Monate vorher starb.

 

Teilen auf
Facebook Twitter Pinterest
Panier

My coupons

See all the offers Coupon supprimé. Annuler