Erleben Sie die Feste in Cap d’Agde mittendrin!

Kunst-und geschichtsreise

Fischerstechen über den gesamten Sommer

Das Fischerstechen auf dem Fluss Hérault am Fuße der Kathedrale gehört zu den typischsten lokalen Veranstaltungen in Agde. Es ist zweifellos die am längsten etablierte festliche Tradition, die sich weiterhin bei der Agder Bevölkerung großer Beliebtheit erfreut. Agde ist eine der ersten Städte des Languedoc, die diesen Wettkampf - eine Mischung aus Sport und Spiel, Spannung und Gaudi - eingeführt hat.

Das Prinzip ist einfach: Die ganz in Weiß gekleideten Recken bekämpfen sich mit Speeren auf zwei Kähnen, einem roten und einem blauen. Wem es gelingt, seinen Gegner ins Wasser zu stoßen, gewinnt eine Runde. Nach der Ausscheidungsrunde folgen die „Revanchen“. Die Spannung steigt, bis der Sieger des Turniers ausgerufen wird.

Das Fest der Fischer von damals und heute

Eine andere, fest in der Agder Kultur und den maritimen Traditionen verankerte Veranstaltung ist das Fischerfest. Diese altüberlieferte Tradition zwischen Frömmigkeit und festlichen Aktivitäten führt Seeleute, Einwohner und Besucher zusammen.

Dieses jedes Jahr Anfang Juli stattfindende Event ist ein richtiges Fest mit Musik, Spielen, Meereserzeugnissen für alle. Und es ist auch eine Zeit des Gebetes und des Innehaltens, wo sich die Fischer unter den Schutz des Heiligen Petrus stellen. Am Sonntag nach der Sankt-Petrus-Messe ist der festliche Zug der Boote zu Ehren der verschollenen Seeleute der schönste und bewegendste Moment dieser Feier.

Agde im Wandel der Zeiten

Seit einigen Jahren wird im Herzen der Stadt Agde eine große historische Rekonstruktion veranstaltet. Hunderte verkleidete Teilnehmer lassen die Agder Geschichte von der griechischen Antike über das Mittelalter und die Renaissance bis in die heutige Zeit neu aufleben.

Das reiche geschichtliche Erbe drückt sich in den Vorstellungen, Spielen und Wettkämpfen, traditionellen Tänzen und Liedern aus, die auf den geschmückten Plätzen und Straßen präsentiert werden. … Für gute Laune wird gesorgt!

Agder Museum Jules Baudou - eine geschichtliche Fundgrube

Wenn Sie mehr über die Traditionen der Stadt Agde und ihr Folklore wissen wollen, dann besuchen Sie das Agder Heimatmuseum. Anhand von Kostümen, nachgestellten typischen Wohneinrichtungen und Alltagsgegenständen, aber auch von Ausstellungsstücken zur maritimen Geschichte und den religiösen Traditionen wird hier die gesamte Geschichte der Stadt vor Augen geführt.

Wussten Sie schon ?

Die Tradition des Fischerstechens kann bis in die Antike zurückverfolgt werden, da derartige Wasserturniere von den Griechen eingeführt wurden.

 

Museumsbesuch

Ganzjährige Besichtigung für Einzelbesucher ohne Führung: 4,80 € pro Erwachsener; 3,70 € Senior; 1,80 € Kinder und Jugendliche von 11 bis 18 Jahren, Arbeitslose, Besucher mit Behinderungen. Besichtigung für Einzelbesucher mit Audioguide: 6,90 €

Ganzjährige Besichtigung mit Führung für Gruppen (mindestens 10 Personen) nach vorheriger Anmeldung. 4,30 € pro Erwachsener; 3,50 € Senior; 1,50 € Kinder und Jugendliche von 11 bis 18 Jahren, Arbeitslose, Besucher mit Behinderungen. Pauschalpreise für Schülergruppen.

Musée Agathois - 5, rue de la Fraternité - 34300 Agde

Tel.: 04 67 94 82 51 - E-Mail: musee.agathois@ville-agde.fr

 

Teilen auf
Facebook Twitter Pinterest
Panier

My coupons

See all the offers Coupon supprimé. Annuler