Einzigartiges Natura-2000-Gebiet

In meiner natur

Nationales Naturschutzgebiet Bagnas

Die Seen von Bagnas wurden 1983 zum Naturschutzgebiet bestimmt. Dieses 600 ha große Areal besteht aus Feuchtgebieten (Seen und Sumpfgebiete), Dünen, Küstenheide, Salzwiesen und landwirtschaftlich genutzten Flächen. Das zwischen Land und Meer gelegene nationale Naturschutzgebiet Bagnas ist ein komplexes und wertvolles Ökosystem. Das aus naturbelassenen Seen bestehende Gebiet hat durch seine hohe biologische Aktivität eine reinigende Funktion. In den Lagunen und an den Ufern machen zahlreiche Vogelarten zu Tausenden auf ihren jährlichen Vogelzügen zum Brüten, Rasten oder zur Nahrungsaufnahme Station. Außerdem beherbergt es zahlreiche Pflanzenarten, wovon einige selten und bedroht sind.

Entdecken Sie die in der wilden Natur lebenden Vögel

Ob zu Fuß, per Rad oder auf dem Pferd - auf den angebotenen Führungen können Sie die Vögel im Naturschutzgebiet entdecken.

Etwa 250 Vogelarten wie Fischadler, Schwarzstorch, Rosaflamingo, Schwalbe, Säbelschnäbler oder Seidenreiher sind hier anzutreffen. Im Winter können Sie große Ansammlungen von Entenvögeln wie Krick-, Tafel-, Stock- oder Löffelenten sehen.
Vielleicht haben Sie das Glück, andere bemerkenswerte Arten wie Stelzenläufer, Seeregenpfeifer, Kurzzehenlerchen oder Rohrdommeln zu beobachten.

Sei es im zarten Morgenlicht oder beim Sonnenuntergang, die Reinheit und Ruhe, die die Landschaft ausstrahlt, werden Sie beeindrucken.

Natura-2000-Meeresschutzgebiet „Posidonies du Cap d’Agde“

Das 6113 ha große Gebiet „Posidonies du Cap d’Agde“ beherbergt kostbare Naturschätze wie Seegraswiesen aus Neptungras (Posidonia oceania) mit wertvollen Bruträumen für Edle Steckmuscheln, Ablagerungen von Kalkalgen, einer reichhaltigen Wasserfauna, aber auch einem berühmten geologischen Erbe: die Brescou-Insel und die felsigen Böden der Grande Conque, der Roche Notre-Dame und der Tables.

* Ein Natura-2000-Gebiet ist ein durch die Europäische Union aufgrund der darin vorkommenden schützenswerten Tier- und Pflanzenarten bestimmtes Naturschutzgebiet.

Wussten Sie schon ?

Die Küstenfelsen sind sensible Orte, die zur Fortpflanzung der Meerestiere beitragen. Nehmen Sie keine Schalentiere (Muscheln, Austern, Krabben, Seeigel usw.) mit, da sie für die Biodiversität des Mittelmeers unerlässlich sind.

Praktische informationen

Gönnen Sie sich eine Führung durch das nationale Naturschutzgebiet Bagnas!

Die Führung „Erkundung eines Sees und seiner Vögel“ mit Verleih von Beobachtungszubehör wird ganzjährig samstags von 9.00 bis 11.30 Uhr organisiert. Reservierung bis spätestens freitags 17.00 Uhr erforderlich.

5€/Pers. Für Kinder unter 12 Jahren kostenlos.
Gruppen ab 5 Pers.: 4€/Pers.

Andere Erkundungsmöglichkeiten: bei Sonnenuntergang, per Rad, auf dem Pferd usw.

Informationen: Umweltschutzorganisation ADENA - Association de Défense de l'Environnement et de la Nature des Pays d'Agde
Maison de la Réserve. Domaine du Grand Clavelet. Route de Sète
Empfang vor Ort täglich außer Wochenende
Tel.: 07 81 14 71 14 oder 04 67 01 60 23

E-mail - www.adena-bagnas.fr

• Die Stadt Agde (Direktion für Meeresumwelt) sorgt für die Erhaltung des Natura-2000-Gebietes „Posidonies du Cap d’Agde“ und führt insbesondere auf dem Meereslehrpfad

 

Panier

My coupons

See all the offers Coupon supprimé. Annuler