Mach es wie der Vogel!

In meiner natur

Mach es wie der Vogel!

Überall in Frankreich sind die Naturschutzgebiete Naturräume für alle und laden zur Entdeckung der Fauna und Flora ein. Mit diesen werden drei untrennbare Ziele verfolgt: Schutz der Naturräume sowie der Tier- und Pflanzenarten und des geologischen Erbes, Verwaltung der Stätten und Sensibilisierung der Öffentlichkeit. Hier haben wir das Glück, über zwei zu verfügen. Es werden regelmäßig Naturbeobachtungen und Ausflüge zur Entdeckung der Gebiete organisiert. Nutzen Sie dies!

Naturschutzgebiet Le Bagnas

Am westlichen Ende des Étang de Thau erstreckt sich dieses außergewöhnliche Mosaik mediterraner Milieus mit Stränden und Dünen, Trocken- und Salzwiesen, Überschwemmungsgebieten, temporären Sümpfen, Lagunen, Röhrichten, Tamariskenwäldchen, Rebflächen und Weiden. Als Bindeglied zwischen Meer und Land verfügt das Naturschutzgebiet Le Bagnas über einen hohen biologischen Wert und bietet mehr als 240 ganzjährig zu beobachtenden Brut-, Gast- und Zugvögeln einen Rast- oder Nistplatz.

Das besondere Event!

Der von dem Naturschutzgebiet zu Beginn des Frühlings angebotene Ausflug „Die essbaren Pflanzen von Le Bagnas“ ermöglicht die Bestimmung von essbaren Wildpflanzen (junge Triebe, wilde Salate, Blüten) in den verschiedenen Milieus des Naturschutzgebiets. Man kann sie sogar kosten!

Wo?

Maison de la Réserve (Informationszentrum des Naturschutzgebiets)

Domaine du Grand Clavelet - Route de Sète à Agde - Tel.: +33 (0)4 67 01 60 23 - adena.animation@espacesnaturels.fr

Ganzjährig von montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Mehr Infos

La Grande Maïre

Dieses im Norden vom Canal du Midi und im Süden von den Sandstränden begrenzte Naturschutzgebiet erstreckt sich über mehr als 400 ha und bietet eine Vielzahl von natürlichen Lebensräumen. Von den Dünen über die „Sansouïre“ (Vegetationsform vorherrschend mit Queller) bis zu den Salzwiesen ist die Landschaft sehr mannigfaltig.

Seit etwa zehn Jahren hat sich inmitten des Naturraums ein Röhricht gebildet.

Das durch den Reichtum der Fauna und Flora bemerkenswerte Gebiet wurde zum ZNIEFF (Landschaftsschutzgebiet von faunistischem und floristischem Interesse) erklärt und im Rahmen der Habitatrichtlinie des Natura-2000-Netzwerks geschützt.  

Und um all dies im eigenen Tempo und je nach Lust und Laune entdecken zu können, gibt es drei ausgeschilderte Strecken ab Portiragnes-Plage oder Portiragnes Village:

die rote (11 km), die gelbe (9 km) und die blaue (2 km). An jeder Strecke helfen Lehrtafeln beim Verständnis der Umgebung.

Das besondere Event!

Dieses Naturschutzgebiet erinnert an die Camargue. Man sieht hier zahlreiche Zugvögelarten wie Rosaflamingos und Graureiher sowie Herden von Camargue-Pferden und -Stieren. Ja, wirklich! Der am Mittwoch stattfindende Ausflug ist ein Muss, um die Schätze dieses faszinierenden Naturraums zu entdecken!

Wo?

Tourismusbüro Portiragnes - Tel.: +33 (0)4 67 90 92 51

Mehr Infos

Machen Sie eine Auszeit in der Natur, seien Sie achtsam und erleben Sie, wie beruhigend die Natur ist!

Mit einigen einfachen Gesten tragen Sie zum Schutz dieser sensiblen Naturgebiete bei: 

  • werfen Sie die Abfälle in die dafür vorgesehenen Behältnisse,
  • beachten Sie die Grenzen von privaten Grundstücken,
  • stören Sie nicht die Tiere und Brutvögel,
  • vermeiden Sie das Sammeln von Pflanzen,
  • trampeln Sie nicht auf den Dünen herum, sie sind empfindlich,
  • achten Sie auf Feuer! Passen Sie besonders im Sommer und an windigen Tagen auf.
Teilen auf
Facebook Twitter Pinterest
Panier

My coupons

See all the offers Coupon supprimé. Annuler